Club der Freunde

Verhandlung am Landgericht

Drei Männer und eine Wärterin sollen Drogen ins Gefängnis geschmuggelt haben

Drei Männer und eine Wärterin stehen derzeit vor dem Landgericht, weil sie – unter anderem in Milchtüten – Drogen ins Freiburger Gefängnis geschmuggelt und damit gehandelt haben sollen.

Raviolidosen, Milchtüten oder Schokoladenriegel sind selten Gegenstand eines Gerichtsprozesses. Vor dem Landgericht Freiburg war dies aber der Fall, denn in diesen Verpackungen sollen vier Angeklagte Drogen in die Justizvollzugsanstalt (JVA) Freiburg geschmuggelt haben.
Begleitet von etlichen Polizisten und Zuschauern wurde am Montag das Verfahren gegen vier Angeklagte in einem ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>