Transatlantic Tuesdays

Diese Woche gibt’s spannende Talks zu den Themen USA und Verschwörungstheorien

Lisa Ochs

A Series of Conversations – am 19. und 20. Januar veranstaltet das Carl-Schurz-Haus Online-Gespräche mit Professor Micheal Butter, Professor Peter Knight und Bestseller-Autor Klaus Brinkbäumer.

Die Grenzen zwischen Fakten und Fiktionen scheinen im 21. Jahrhundert in Politik und Gesellschaft zunehmend zu verschwimmen. Der Experte Micheal Butter erläutert am 19. Januar um 19 Uhr im Online-Gespräch das Thema Verschwörungstheorien heutzutage. Butter lehrt Amerikanische Literatur- und Kulturgeschichte an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen. Er leitet ein europäisches Forschungsprojekt zu Verschwörungstheorien und ist in den Medien regelmäßig als Experte zum Thema präsent. Unterstützt wird Butter von Professor Peter Knight von der Universität Manchester: Er ist ebenfalls ein international renommierter Experte für Verschwörungstheorien.


Am Mittwoch, den 20. Januar,um 19 Uhr berichtet der frühere Chefredakteur des Spiegel und heutige Zeit-Kolumnist sowie Bestseller-Buchautor Klaus Brinkbäumer für das Carl-Schurz-Haus am Tag der Amtseinführung des nächsten, 46. US-Präsidenten – im Online-Gespräch "What’s Next, America? Zur Inauguration von Joseph R. Biden" von etlichen Fronten der endenden Epoche unter Trump.

Die Veranstaltungssprache in beiden Gesprächen ist Englisch und der Eintritt ist frei. Dies ist eine Veranstaltung im Rahmen der Reihe "Transatlantic Tuesdays: A Series Of Conversations."
Was: Online-Gespräch mit Professor Micheal Butter zum Thema "QAnon & Co.: Conspiracy Theories Today?" und Online-Gespräch mit Bestseller-Autor Klaus Brinkbäumer zum Thema "What’s Next, America? Zur Inauguration von Joseph R. Biden"
Wann: Dienstag, 19. Januar um 19 Uhr & Mittwoch, 20. Januar um 19 Uhr
Wo:https://us02web.zoom.us/meeting/register/tZMrdeCpqzMiH9x88PIVbW2b3i6qwnrsmXr3