Kirmes

Diese Highlights auf der Freiburger Herbstmess’ solltest Du kennen

Fabian Hajraj

Achterbahn, Riesenrad oder Karussell fahren und den Bauch mit Zuckerwatte oder Popcorn vollschlagen– das könnt ihr auf der kommenden Freiburger Herbstmess’ endlich wieder tun. Wann sich ein Besuch für wen lohnt:

Der Duft von gebrannten Mandeln liegt auf der Freiburger Messe wieder in der Luft: Vom Freitag, 15. Oktober, bis Montag, 25. Oktober, kehrt die Freiburger Herbstmess’ wieder zurück. Aufgrund der Pandemie wurde die Veranstaltung im vergangenen Jahr durch das Herbstvergnügen ersetzt – eine abgespeckte und coronakonforme Ausgabe. Nicht nur schade für die Besucher, sondern auch schwierig für Schausteller und Marktkaufleute, die weder auf der Frühjahrsmesse noch auf dem Weihnachtsmarkt Umsätze generieren konnten, berichtet FWTM-Geschäftsführer Daniel Strowitzki. Um so mehr freue es ihn, dass die Herbstmesse nahezu so stattfinden kann, wie wir es gewohnt sind.

Für den Besuch der Herbstmesse gelten jedoch die üblichen Vorschriften: Eine Vorlage eines der 3G-Nachweise ist Pflicht, auch die Kontaktnachverfolgung, etwa über die Luca-App, ist erforderlich. Durch die Verordnung inklusive Hygienekonzept können sich auf dem Gelände bis zu 25.000 Personen tummeln.

Während der zehn Tage sind rund 20 Fahrgeschäfte mit dabei. Es stehen bekannte Attraktionen, aber auch neue Fahrgeschäfte auf dem Platz: Beispielsweise darf "Break Dance No.1", auf keinen Fall fehlen. Die Spaßmaschine hat Kultstatus erreicht und sorgt für einen Adrenalinkick. Wer gerne kopfüber fliegen will, für den sind "Hip Hop Fly" und "Eclipse" genau die richtige Attraktion. Wer es lieber gechillter mag, für den ist das "White Star"-Riesenrad ein Muss. Für jeden Geschmack ist etwas dabei, sogar für die kleinen Gäste.

Für das leibliche Wohl sorgen Imbissbuden und Süßwarenstände: Nichts geht über eine Packung gebrannter Mandeln oder Magenbrot. Du freust dich schon, Achterbahnen zu fahren und Zuckerwatte zu essen? Hier sind die Highlights, die du kennen solltest:

Freifahrten und Eröffnungsfeuerwerk

Am Eröffnungstag, Freitag, 15. Oktober, gibt’s von 17 bis 17:30 Uhr Freifahrten an allen Attraktionen sowie ein Eröffnungsfeuerwerk um 22:30 Uhr.

"Ein super Spaß für die ganze Familie"

Der Dienstag, 19. Oktober, steht im Zeichen der Familie: Am Kinder- und Familientag fahren alle Besucher den ganzen Tag zum halben Ticketpreis.

Der Studententag

Einen Tag später, am Mittwoch, 20. Oktober, kommen alle Studenten gegen Vorlage des Studentenausweises auf ihre Kosten.

"Gewinne, Gewinne, Gewinne"

Wer am Donnerstag, 21. Oktober, auf dem Warenmarkt bummelt, kann Aktionslose gewinnen und mit etwas Glück fette Hauptpreise bei einer Verlosung um 21 Uhr am Riesenrad absahnen.

"Save the best for last!"

Am letzten Veranstaltungstag, Montag, 25. Oktober, lässt man es ordentlich krachen. Traditionell gibt es ein spektakuläres Abschlussfeuerwerk bevor die Herbstmesse endgültig vorbei ist und wir uns (hoffentlich) auf die Frühjahrsmesse im Mai 2022 freuen können.
Was: Freiburger Herbstmess’
Wann: 15. Oktober bis 25. Oktober
Wo: Messegelände, Messe Freiburg
Anfahrt mit dem Auto: Parkplatz direkt am Messegelände (Parkgebühr von 4 Euro an Spieltagen des SC-Freiburg zwei Stunden vor Anpfiff 10 Euro).
Anfahrt mit der ÖPNV: Stadtbahnlinie 4, Haltestelle Neuer Messplatz.

Einlass: mit 3G-Nachweis sowie Kontaktdatenverfolgung per Luca-App. Pflicht zum Tragen einer medizinischen Mundschutzmaske.

Mehr zum Thema: