Isolation

Diese 17 Phasen des Home Office kennt jeder

Laura Wolfert

Vor ein paar Wochen hat sich der ein oder andere bestimmt gewünscht, gelegentlich von zuhause zu arbeiten. Doch sobald der Wunsch zur Pflicht wird, sinkt die Freude. Wir haben 17 Phasen des Homeoffice aufgeschrieben, die jeder kennt - in GIFs.



1. Keine langen Arbeitswege, Essen am Schreibtisch, länger schlafen und sich die Arbeitszeit selbst einteilen? GEIL GEIL GEIL!



2. Erstmal Shopping im Ikea, ich brauch einen neuen Schreibtisch, eine neue Schreibtischlampe, Stiftehalter, Blumenkübel für die Schreibtischblumen, einen Stuhl, Kabelversteckdinger, Kissen für den Stuhl und und und….



3. Wer baut mir eigentlich mein Homeoffice auf? Wird das von meiner Arbeitszeit abgerechnet?



4. Jetzt nur die Kamera am Laptop einstellen. Das geht bestimmt schnell – so circa vier bis fünf Stunden. (Kann es sein, dass die Kameratechnik ein wenig hinterher ist?! Meine Handykamera ist sogar besser!)



5. Das DIY-Büro steht. Es kann losgehen. Die Motivation ist 100 von 100. WIR BEKOMMEN DAS ALLE GEMEINSAM HIN.



6. Vorstellung:



7. VS Realität:



8. Aber egal, du hast dir fest vorgenommen, einen geregelten Alltag zu schaffen. Jeden Morgen wird meditiert oder Yoga gemacht, um neue Kraft zu tanken. Das wird schon!



9. Du bist viel produktiver als bei der Arbeit – denkst du



10. Statt zu arbeiten, isst du aber die ganze Zeit.



11. Wenn du das erste Mal mit deinen Kollegen eine Videokonferenz führst und dich freust als hättest du sie zehn Jahre nicht mehr gesehen.



12. Wenn der eine Kollege immer noch nicht rafft, wie Skype funktioniert.



13. "Hallo ist die Kamera an, könnt ihr mich sehen?!"



14. Die erste Videokonferenz ist vorbei und du vermisst deine ArbeitskollegInnen jetzt schon.



15. Nach dem ersten Tag Homeoffice:



16. Zweiter Tag:



17. Dritter Tag:



Mehr zum Thema: