Keine Konzerte

Die Toten Hosen sagen ihre "Alles ohne Strom"-Tour komplett ab

BZ-Redaktion

Zunächst hatte die Band versucht, die Tournee aufs kommende Jahr zu verschieben. Nun werden alle Konzerte abgesagt, das betrifft auch die Veranstaltungen in Stuttgart, Konstanz und Zürich.

Die für den Sommer 2020 geplante Tournee der Band Die Toten Hosen ist abgesagt. Die Band teilt auf Facebook mit, dass sie die "Alles ohne Strom"-Tour nicht wie zunächst angedacht auf das Jahr 2021 verschieben können. Somit fallen alle Konzerte ersatzlos aus. Das betrifft auch die Termine am 12. und 13. Juni in Stuttgart, am 10. und 11. Juli in Zürich und am 5. September in Konstanz.




Man sei an organisatorischen Problemen gescheitert, begründet die Band die Absage: "Wir könnten die Tour 2021 nicht so spielen, wie wir sie uns immer vorgestellt haben. Weder logistisch noch von der Besetzung her hätten wir die Konzertreise so umsetzen können, wie das unseren eigenen Ansprüchen genügt." Die Bandmitglieder seien enttäuscht und traurig, dass sie fürs Erste nicht mit einer großen Big Band auftreten und "durch die Lande ziehen" können.

Die Erstattung der Eintrittspreise soll demnach am 15. Juni beginnen, jeweils über die Verkaufsstellen. Zum Abschluss schreibt die Band in ihrem Post: "Lasst uns hoffen, dass wir alle diese seltsame Pandemie und all ihre Begleiterscheinungen möglichst bald durchgestanden haben. Wir wünschen Euch alles Gute. Bleibt gesund und optimistisch, You’ll Never Walk Alone."