Club der Freunde

Jubiläum

Die Schauinslandbahn wird 90 Jahre alt

Sie wurde als erste Personenseilbahn der Welt nach dem Umlaufprinzip 1930 in Betrieb genommen. Bis heute ist sie in Deutschland die längste ihrer Art, zu einem schweren Unfall kam es nur ein Mal.

Es war der rührige Oberbürgermeister Otto Winterer, der im Jahr 1908 den Stadtrat von Freiburg für den Bau einer Schwebebahn auf den Freiburger Hausberg Schauinsland gewinnen wollte. Zumindest erreichte er, dass im Folgejahr der Geheime Hofrat Georg Benoit, Professor an der Technischen Hochschule in Karlsruhe, und Ernst Heckel erste Projektentwürfe einreichten. Bis zur Verwirklichung dauerte es aber bis 1930. Einweihung war am heutigen Donnerstag vor 90 Jahren.

Zu den ersten Ideen gehörte auch der Vorschlag, eine Zahnradbahn auf dem Schauinsland zu bauen. Doch der Ausbruch des Ersten Weltkrieges brachte das Vorhaben ins Stocken. Erst 1925 wurde eine Studienkommission ins Leben gerufen, die sich für ein ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>