Club der Freunde

Etwas mehr Platz

Die Revolution im Freiburger Radverkehr bleibt vorerst aus

Während des Lockdowns radelten die Bürger kräftig. Manche Städte widmeten Auto-Spuren in Radwege um. Ginge das auch in Freiburg? Eher nicht, sagt das Rathaus.

Während des Lockdowns waren Straßen und Bahnen leer, dafür liefen und radelten die Bürger kräftig. Manche Städte widmeten Auto-Spuren in Radwege um. Ginge das auch in Freiburg, fragten drei Fraktionen – und mache der Ausnahmezustand nicht noch mehr Verkehrswende möglich? Eher nicht, sagt das Rathaus jetzt. Kommen sollen aber neue Fahrradstraßen und auch der grüne Pfeil.
Abstand halten ist angesagt, doch braucht man dafür auf manchen Fuß- und Radwegen nicht mehr Platz? Anfang Mai fragten ...

Wenn du die kostenpflichtigen Artikel auf fudder lesen möchtest, werde einfach Digitalabonnent der Badischen Zeitung. Mit BZ-Digital Basis hast du vollen Zugriff auf fudder, auf die Website BZ-Online und auf die News-App BZ-Smart:


Du hast schon einen Zugang? Bitte einloggen >>