Aktionsreihe

Die Reihe "Dear White People...check your privilege" will Vorurteile hinterfragen

BZ-Redaktion

Die zweite Aktionswoche des Vereins "Zusammen leben" zum Thema Weißsein, Entwicklungspolitik und Rassismus geht noch bis zum 11. Januar 2020. Die Veranstaltungen sind alle kostenlos.

Zum zweiten Mal findet die interdisziplinäre Veranstaltungsreihe "Dear white people …" in Freiburg statt. Bis zum 11. Januar 2020 wird eine Plattform geschaffen, um Wissen über Rassismus zu vermitteln und auszutauschen – diskursiv, ästhetisch wie auch erlebnisorientiert.


Die Reihe bietet durch unterschiedliche Formate wie unter anderem Workshops, Filmscreenings, gemeinsamen Essen, literarischen Spaziergang, Konzert und Vorträgen verschiedene Zugänge zum Thema.

Der nächste Termin ist am heutigen Mittwoch, 8. Januar, 19.30 Uhr im Kommunalen Kino in der Urachstraße: Die Filmvorführung "Congo Calling" erzählt von den ethischen, strukturellen und grundsätzlichen Problemen von Entwicklungshilfe anhand der Biografie von drei jungen Menschen. Im Anschluss gibt es eine Diskussion mit dem Filmemacher Stephan Hilpert.

Weiter geht das Programm am Freitag, 10. Januar, um 13.30 Uhr mit dem Literarischen Stadtspaziergang "Orte, Dinge, Menschen" von Fatma Sagir. Die poetische Begegnung mit Gastarbeitern und Gastarbeiterinnen dauert zwei Stunden. Der Treffpunkt ist am Freiburger E-Werk, Eschholzstraße 77.

Der Höhepunkt der Aktionswoche ist ein kostenloses zweitägiges Symposium am Freitag und Samstag, 10. und 11. Januar, im E-Werk. Zu Gast ist unter anderem am Freitag der Zeit-Journalist Mohamed Amjahid mit dem 20-Uhr-Vortrag "Wer hat Angst vorm weißen Mann!?".

Am nächsten Tag, Samstag, 11. Januar, sprechen Imeh Ituen und Joshua Kwesi Aikins um 19 Uhr zum Verhältnis von Klimawandel, Rassismus und globaler Verantwortung.

Und Saraya Gomis, die erste Berliner Antidiskriminierungsbeauftragte für Schulen, referiert ebenfalls am Samstag, aber 14 Uhr, über Rassismus im Bildungssystem.

Das komplette Programm gibt es auf der Webseite des Vereins Zusammen Leben: zlev.de.
Das vollständige Programm zur Aktionswoche "Dear White People" gibt es unter der Webseite des Vereins Zusammen Leben (ZLEV)

.