Club der Freunde

Freiburg-Innenstadt

Die Oberlinden-Linde darf erstmal stehen bleiben – obwohl todkrank

Die Tage der Oberlinden-Linde seien gezählt, sagen Experten. Trotzdem hat sich der Zustand des berühmten Freiburger Innenstadt-Baums deutlich verbessert – durch viel Wasser und gute Pflege.

Die als todkrank geltende Linde in Oberlinden hat sich erholt – und zwar so weit, dass sie in absehbarer Zeit nicht gefällt werden muss. "Wir freuen uns total", sagt Christian Himmelsbach vom Lokalverein Innenstadt. Hingebungsvolle Pflege hat die alte Lindendame so weit aufgepäppelt, dass sie wieder standsicher ist; das Garten- und Tiefbauamt hat es vor kurzem bestätigt.

Der alte Baum ist nicht gesund und hat viel Faul- und Totholz
Nun könnte das ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>