Die jüdische Gemeinschaft Gescher bietet jeden Freitag einen Online-Gottesdienst an

Caterina Schorer

Für Menschen jeder Religion offen ist der Online-Gottesdienst der jüdischen Gemeinde Chawurah Gescher aus Freiburg. Die Gemeinschaft war deutschlandweit mit die erste, die wegen Corona ihre Gottesdienste online feierte.

Die Egalitäre Jüdische Gemeinde Chawurah Gescher in Freiburg hat bereits seit Beginn der Corona-Krise im März als eine der ersten Gemeinden im deutschsprachigen Raum Online-Gottesdienste über Zoom angeboten. Die Gottesdienste finden jeden Freitagabend statt. Der Namen der Gemeinde – Gescher – ist das Wort für Brücke im Hebräischen und so lautet auch die Philosophie der Gemeinschaft: Gescher will die Brücke in eine lebendige, vielfältige Zukunft des Judentums in Deutschland sein.


Die Tragpfeiler dieser Brücke sind Prinzipien wie die Gleichberechtigung von Frauen und Männern und eine moderne Liturgie. Die Gemeinschaft ist offen für alle Menschen, die sich für ein fortschrittliches Judentum interessieren. Die Egalitäre Jüdische Chawurah Gescher e. V. ist seit 2004 nicht nur ein eingetragener Verein, sondern auch Mitgliedsgemeinde der "World Union of Progressive Judaism" mit Sitz in Jerusalem.

Jeder ist willkommen, eine Voranmeldung ist aber nötig

Geleitet werden die Online-Gottesdienste von der Rabbinerstudentin, Kantorin und Dozentin Dr. Annette M. Boeckler. Es handelt sich um interaktive Gottesdienste auf Hebräisch und Deutsch mit Musik und Gebeten für Heilung. Diese Gottesdienste werden weiterhin online stattfinden, auch im September sind für die Hohen Feiertage virtuelle Gottesdienste geplant.

Jede/r ist willkommen, eine Teilnahme ist aber nur unter Voranmeldung möglich, denn die Plätze sind begrenzt. Eine Text-Datei ist vor den Gottesdiensten für alle Teilnehmenden per E-mail verfügbar, für diejenigen, die kein Deutsch sprechen, auf Wunsch auch in englischer Sprache.
Was: Prayers in times of Coronavirus - Virtueller Kabbalat Schabbat Gottesdienst
Wann: Immer Freitags, nächster Termin: 21. August 19:00 Uhr
(begrenzte Plätze, Voranmeldung per E-Mail)
Wo: Online, via Zoom. Voranmeldung per E-Mail vorstand@gescher-freiburg.de
Web: Gescher Freiburg