Club der Freunde

Museumsabend

Die Freiburger Alternative zur Museumsnacht zog auch jüngeres Publikum an

Der erste Freiburger Museumsabend zog ein jüngeres Publikum an als die Museumsnächte – auch dank der "Silent Disco". Mit der 2G-Regelung gab es an diesem Abend keine Probleme.

Musik, Ausstellungen, eine antike Fashionshow: beim Freiburger Museumsabend am Mittwoch haben die Museen für Neue Kunst, Natur und Mensch und das Archäologische Museum etwa 600 Besuchern ein vielfältiges Programm geboten. Durch die Corona-Alarmstufe galt die 2G-Regel. Schwierigkeiten gab es damit nicht.
Zwei Mal musste die Museumsnacht aufgrund der Pandemie ausfallen. Nun haben die Freiburg, Wirtschaft, Messe und Touristik GmbH (FWTM), die Städtischen Museen Freiburg und die Geschäfte von Herzschlag Freiburg – dem Verband inhabergeführter ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>