Club der Freunde

Umstrittenes Denkmal

Die Alban-Stolz-Büste ist abgebaut

Das Denkmal des antisemitischen Theologen Alban Stolz ist nach langem Hickhack aus dem Freiburger Straßenraum verbannt. Neuer Standort der Bronzeplastik ist der Garten des Collegium Borromaeum.

Die Alban-Stolz-Büste ist weg. Das umstrittene Denkmal wurde am Dienstag von seinem Platz vor der Konviktkirche an der Herrenstraße entfernt – und damit aus dem öffentlichen Raum. Der neue Standort der Bronzeplastik befindet sich im nahen Garten des Collegium Borromaeum.
Erinnerungskultur: Das Ringen um Alban Stolz geht in die nächste Runde
Mit einem Kran hebt die Fachfirma ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>