Club der Freunde

Feierkultur

Die Absage des Schlossbergfestes in Freiburg schlägt hohe Wellen

Für das Jahr 2019 hat sich das Schlossbergfest in Freiburg erledigt. Das bestätigte Veranstalter Bela Gurath. OB Horn schickte eine Videobotschaft – mit falschen Zahlen, sagen die Veranstalter.

Um erhöhte Fixkosten zu stemmen, wollten die Veranstalter ein Eintrittsgeld erheben, Doch das lehnt das Rathaus kategorisch ab. Die Stadtverwaltung stelle sich konsequent gegen die Kommerzialisierung des öffentlichen Raums, erklärte OB Martin Horn: "Der Schlossberg gehört ganz Freiburg und wird nicht exklusiv vermietet."



Nachdem am Mittwochabend die erste Meldung der Badischen Zeitung über die Festabsage und deren Hintergründe online gegangen war, ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>