Der Sturm aufs Freiburger Rathaus

Gina Kutkat & Marc Schätzle

Am heutigen Schmutzigen Dunschdig um 16.45 Uhr haben die Narren die Macht im Freiburger Rathaus an sich gerissen. Gina nutzte die Gunst der Stunde, um den Rathausbalkon zu erklimmen. Ein kleiner Report von ihr und ein nettes Videochen von Marc.


Narri! Na und? Ich bin ein Fastnachtsbanause und habe eine höllische Angst vor Narren. Beziehungsweise vor ihren Masken. Jetzt bin ich mittendrin im Gestümmel. Vor dem Rathaus ist zunächst alles ziemlich harmlos. Hästräger und Schaulustige stehen mit gereckten Hälsen auf dem Rathausplatz und lauschen der Rede auf dem Balkon. Da geht im Rathaus bestimmt mehr.

Ich schleiche mich vorbei an den Security-Leuten am Rathaus-Eingang. Eine Wendeltreppe führt in den ersten Stock des Rathauses. Zwei nett aussehende Hexen im Großen Saal geben engagiert und freundlich Auskunft. "Wir sind die Freiburger Hexen und die einzige Zunft, die vor der Schlüsselübergabe ins Rathaus darf", sagt Daniela (Bild unten rechts).



"Die restlichen Hexen haben sich in den Fenstern des Rathauses verteilt. Als Zeichen, dass das Rathaus nun besetzt ist", sagt Andy. Im Rathaus herrscht eine Stimmung wie auf einem Faschingsschulfest. Tische mit kleinen Snacks und Getränken sind aufgebaut, die Räume sind mit Girlanden geschmückt und eine Alkohol-Fahne flattert durch die Luft.



Ich bahne mir meinen Weg auf den Balkon. Hier stehen Vertreter von mehreren Zünften. Sie umzingeln das Trio, das die Schlüsselübergabe durchführt. In der Mitte steht Dieter Salomon, der Spaß an der ganzen Sache zu haben scheint. Offenbar ließ er sich bei der Hutwahl von der jüngsten Freischütz-Inszenierung im Freiburger Theater inspirieren. Innerhalb der nächsten fünf Minuten ist das Rathaus von den Zünften eingenommen. Ich lerne die Schnorgedätscher, die Münstertalnarren und die Ribblinghieler kennen. Vom aller Bonheurschten.



"Übersetzt heißt Ribblinghieler Murmelroller", sagt ein Mitglied. Drinnen achtet niemand mehr darauf, was draußen geschieht. "Die ziehen da jetzt den Narrenbaum hoch." Nach dem Spektakel im Rathaus werden einige Zünfte den Rätschentanz oder den Hexentanz tanzen. Später verziehen sich die Zünfte in ihre "Narrennester".

Mehr dazu:


fudder:
fudders Fasnachts-Etikette


Tipp:
Wartet einen Augenblick, bis die Galerie komplett geladen ist. Ihr könnt euch dann ganz bequem jeweils das nächste Foto anzeigen lassen, indem ihr auf eurer Tastatur die Taste "N" (für "next") drückt.