Club der Freunde

Wiedereröffnung

Der Snowpark am Feldberg ist seit Donnerstag wieder geöffnet

Der Snowpark am Seebuck im Skigebiet Feldberg ist offiziell wiedereröffnet worden: Zwei regionale Sponsoren sichern den Fortbestand, der auf der Kippe gestanden hatte.

Der Snowpark ist gerettet: Diese Nachricht hat im November in der Freestyle-Community für Erleichterung gesorgt, nachdem der Fortbestand des Parks auf der Kippe gestanden hatte. Jetzt stehen die ersten Obstacles am Seebuck und auch die Szene trifft sich wieder an dem Ort, an dem sie ihre Leidenschaft ausleben kann. Zusammen mit den beiden regionalen Sponsoren Testo und Gisinger Immobilien, durch deren Sponsoring es den Park nun in verkleinerter Form weiter gibt, hat der Liftverbund Feldberg am Donnerstag den Snowpark offiziell eröffnet.
Die Vorgeschichte
Die Rettung
Nachdem die Gerüchte um die Schließung des Snowparks keine Gerüchte mehr gewesen waren, starteten der Löffinger Freeskier Jakob Flößer, der auch Mitglied des Freeski-Nationalteams ist, und sein Freund Noah Wambsganß aus Schopfheim, der seit drei Jahren den Snowpark nutzt, eine Online-Petition. "Wir wollten damit zeigen, dass hinter ...

Wenn du die kostenpflichtigen Artikel auf fudder lesen möchtest, werde einfach Digitalabonnent der Badischen Zeitung. Mit BZ-Digital Basis hast du vollen Zugriff auf fudder, auf die Website BZ-Online und auf die News-App BZ-Smart:


Du hast schon einen Zugang? Bitte einloggen >>