Club der Freunde

Heimspiel gegen Köln

Der SC Freiburg steht vor seinem bislang wichtigsten Spiel der Saison

Die Mannschaft steht unter Druck: Wie SC-Trainer Christian Streich vor dem Spiel gegen den 1. FC Köln seine Profis physisch und psychisch voranbringen will. Es geht um die Suche nach der Leichtigkeit.

"Am Sonntagmorgen muss keiner mit mir reden", sagt Christian Streich. Was nicht verallgemeinert werden sollte. Es gibt durchaus Sonntage, an denen der Trainer des SC Freiburg gut gelaunt Auskunft gibt, auch die unsinnigste Frage beantwortet. Doch solche Sonntage sind rar geworden in letzter Zeit. Nach Niederlagen – und davon hat der Sportclub einige kassiert – ist Streich kaum ein Wort zu entlocken. "Es geht nicht", beteuert er. Zu sehr belasten den 52-Jährigen Misserfolge. Vor allem ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnpsiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>