Der neue Basler Skatepark "Port Land"

Benedikt Nabben & Marius Notter

Während sich in Freiburg die Skater seit Jahren über zu wenig Skate-Möglichkeiten beschweren, haben die Basler Skater die Sache vor ein paar Monaten in die eigene Hand genommen und einfach ihren eigenen Skatepark gebaut: das "Port Land". Wir stellen euch die Poollandschaft mit einem Video vor - gemeinsam mit dem Freiburger Skater Alfred Wangler:



Der neue Skatepark in Basel-Klybeck ist keine Halfpipe im klassischen Sinne. Er bietet auch keine Streetanlage à la Tony Hawk, sondern eine Betonanlage, die aussieht wie die Poollandschaft des Eugen-Keidel-Bads - nur ohne Wasser.

Die Basler Skaterszene musste von der - zwar schwer zu fahrenden aber legendären Black-Cross-Bowl - Abschied nehmen, um Platz zu schaffen für die neue Anlage. Um das Projekt auf die Beine zu stellen, haben die Basler Skater Geld gesammelt und anschließend den Park selbst geplant und gebaut.

Die so genannten "Bowls", also Schüsseln, aus grauem, glattem Beton sind in die Erde eingelassen und miteinander verbunden. So können die Skater Schwung holen, um an den Enden und Kanten der Bahn klassische Tricks wie Backflips, Ollies oder Kickflips zu machen. Ein rot-weiß-gestreifter, circa zwei Meter hoher Leuchtturm überragt die Skateanlage, die den Namen "Port Land" trägt.



Eingebettet ist die Anlage in ein Ambiente, das aus Gärten, umgebauten Containern, zwei Bars und Schattenplätzen unter Sonnensegeln besteht. Es wirkt wie eine autonome Enklave: An der einen Ecke wird gegrillt, vor einem Container sind Bänke und Tische, neben einer Bar wird gebohrt und geschweißt.

Die Skater stellen eine Mini-Stereoanlage auf und beschallen mit Oldschool-Reggae das Gelände, das an einen gelben Industrie-Klotz und den Kleinhüninger Hafen grenzt. Dann wird geskatet.



Mehr dazu:



Port Land Basel
Uferstraße 70
Basel-Klybeck, direkt am Rhein
GoogleMaps: Port Land Basel


Fotogalerie: Marius Notter


Tipp:
Wartet einen Augenblick, bis die Galerie komplett geladen ist. Ihr könnt euch dann ganz bequem jeweils das nächste Foto anzeigen lassen, indem ihr auf eurer Tastatur die Taste "N" (für "next") drückt.