Club der Freunde

Der fudder-Club erhält ein neues Abrechnungssystem

fudder-Redaktion

Zum 1. September bekommt der "Club der Freunde" eine neue Bestellumgebung. In diesem Zuge wird auch die Verwaltung und die Abrechnung der "Club der Freunde"-Mitgliedschaft geändert.

Bislang habt ihr rollierend bezahlt. Das bedeutet, dass Ihr jeweils ab dem Tag der Bestellung exakt einen Monat, ein Quartal oder auch direkt ein Jahr bezahlt habt (je nach dem, welchen Zahlungsrhythmus ihr ausgewählt hattet).

In unserem neuen Bezahlsystem stellen wir die Abrechnung nun auf eine kalendarische Abrechnung um. Das heißt, die erste Abrechnung läuft ab dem Tag Eurer Bestellung erst einmal nur bis zum Ende des ersten Monats oder Quartals oder …. Ab dann erfolgen alle Abrechnungen immer ab dem ersten eines Monats für den von Euch ausgewählten Abrechnungszeitraum.

Was heißt das nun konkret für Euch? Die nächste Abbuchung wird nicht der gewohnte Beitrag für ein, drei, sechs oder zwölf Monate sein, sondern nur ein Zwischenschritt mit einem ungeraden Betrag. Anschließend läuft aber wieder alles normal und ihr zahlt in Eurem regulären Rhythmus weiter.

An dieser Stelle möchten wir Euch auch informieren, dass wir den Mitgliedsbeitrag, nachdem wir ihn fünf Jahre lang seit dem Launch des fudder-Clubs konstant gehalten haben, zum 1. September aktualisieren werden. Der neue Monatspreis beträgt dann 9,90 €. Die bereits bezahlten Zeiträume werden selbstverständlich nicht nachberechnet, die Änderung wird erst ab der kommenden Abrechnung wirksam.

Wir sind momentan dabei, einige Veränderungen rund um die fudder-Card vorzunehmen, um Euch in Zukunft eine reibungslose und fortschrittliche Interaktion mit der Card, dem Club und den Inhalten zu bieten.

Vielen Dank, dass Ihr als fudder-Mitglied jungen Journalismus aus Freiburg unterstützt!