Club der Freunde

Start am Donnerstag

Der Freiburger Weihnachtsmarkt ist auf fast alles vorbereitet

Am Donnerstag beginnt der Weihnachtsmarkt in Freiburg – auch, wenn im Land die Alarmstufe gilt. Fürs Essen, Trinken oder Karussellfahren ist dann ein 2G-Nachweis nötig – für den gibt’s ein Armband.

Eins steht aus Sicht der Organisatoren fest: Am Donners tag wird der 48. Freiburger Weihnachtsmarkt eröffnet – wie geplant. Was bis dahin und danach passiert, wird sich zeigen – je nachdem, wie sich die Pandemie entwickelt und was die Politik daraus macht. Um schnell reagieren zu können, ist der Veranstalter, die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH (FWTM) auf alle Szenarien vorbereitet. Und die sind ziemlich ausdifferenziert.
Das Angebot
127 Stände umfasst der Markt. Das sind drei weniger als 2019, als der Markt ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>