Club der Freunde

Pflegesystem

Der Freiburger Pflegedienst "Ich & Du" beruft sich auf das Prinzip der Nachbarschaftshilfe

Mehr Zeit für Patienten, bessere Bedingungen für Pflegekräfte, dem Personalmangel entgegenwirken - das ist das konkrete Ziel von "Ich & Du".

Mehr Zeit für Patienten, bessere Bedingungen für Pflegekräfte, dem Personalmangel entgegenwirken: Überall wird davon gesprochen, das Pflegesystem zu verbessern. Als einer der wenigen in Deutschland macht der Freiburger Pflegedienst "Ich & Du" dazu einen konkreten Schritt in Richtung Veränderung. Der Dienst, den es seit zwei Jahren gibt, beruft sich auf das Prinzip der Nachbarschaftshilfe, das in den Niederlanden als "Buurtzorg"-Konzept bereits zum Erfolgsprogramm mit der höchsten Patientenzufriedenheit führte.

Als Hella Hübsch ihrer Pflegekraft die Tür öffnet, strahlt sie und deutet direkt auf ihre Ohren: Die Batterien für das Hörgerät müssen wieder gewechselt werden. Die 95-Jährige lebt alleine in ihrer großen Wohnung in Littenweiler und freut sich immer, wenn das Pflegepersonal zweimal am Tag an ihrer Haustür klingelt. "Manchmal hatte ich morgens keine Lust, aufzustehen. Aber jetzt weiß ich, dass immer jemand kommt", sagt Hella Hübsch. Als ehemalige Redakteurin liebt sie das morgendliche Zeitungslesen, doch ihre Sehbehinderung lässt das mittlerweile kaum noch zu. Deshalb liest ihr Ruth Diggelmann, die Pflegerin von "Ich & ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>