Club der Freunde

Das war mein Jahr

Der Freiburger Ex-Stadtrat Sebastian Müller lässt sich von Hass nicht abschrecken

Seit Beginn der Pandemie taucht Sebastian Müller überall auf: in Impf- und Testzentren und bei Demonstrationen gegen Corona- und Maßnahmengegner. Mit Hass-Aktionen gegen ihn geht er gelassen um.

Sein Engagement für Impfungen und gegen Corona-Demos bezeichnet der ehemalige Freiburger Stadtrat eher als Hobby. Ein Hobby, das er extrem ernst nimmt und das ihm auch einigen Hass eingebracht hat – wovon er sich aber nicht abschrecken lässt. Im Gegenteil.
Kaum eine Person aus Freiburg taucht so häufig und mit so viel Feindseligkeit bedacht in Freiburger Querdenker-Chats auf wie Sebastian Müller. Dort firmiert er als Anführer der Freiburger Antifa, als ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>