Club der Freunde

Oberried

Der Dorfladen in Hofsgrund schließt nach 97 Jahren

Im Hofgrunder Lebensmittelgeschäft von Marion Lorenz konnte man anschreiben lassen und sonntags sogar klingeln. Jetzt ist das Geschäft geschlossen. Über das Ende einer Ära.

Klar ist heute alles anders. Aber Marion Lorenz beginnt auch den letzten Tag ihres alten Lebens wie beinahe jeden in den vergangenen 15 Jahren. Aufstehen, im Schlafanzug über die Straße tapsen, im Dorfladen Milch und Käse zum Frühstücken holen, zurück ins Wohnhaus, umziehen, dann, um kurz nach acht, wieder rüber in den Laden, Schlüssel ins Schloss, los geht’s. Sie drückt auf den Lichtschalter, flackernd springen die Lampen an und werfen ihr Licht auf die Restposten: Äpfel, Schokokekse, Glühbirnen, Schulhefte, Schaumfestiger, Wurst, Wollsocken, Scheuermilch. Frau Lorenz legt die Bild-Zeitung auf den Tresen. Titel: "Elektriker erwürgt sich in Porno-Raumschiff".

Sie schüttelt den Kopf, dann geht sie zu ihrem Kalender und schiebt auf dem Dezemberblatt das rote Viereck von der 29 auf die 30. Zweitletzter Tag im Jahr 2017, der letzte einer Ära. Jetzt, 2018, ist der Laden zu. Frau Lorenz sagt, das sei okay so, nur glänzen ihre Augen dabei.

Nur der Dorfladen und die Bäckerei blieben übrig
Hofsgrund hat knapp 600 Einwohner. ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnpsiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>