Club der Freunde

Kurzfilme

Der in Weil aufgewachsene Filmemacher Mahir Yildiz will dem IS etwas entgegen setzen

Der in Weil am Rhein aufgewachsene Filmemacher Mahir Yildiz hat mit Jugendlichen in Wien drei Kurzfilme gedreht. Er will damit die IS-Propaganda durchbrechen.

Wer mit seiner Herkunft gut umgehen kann, ist weniger anfällig für extremistische Ideologien: Davon ist der in Weil am Rhein aufgewachsene Filmemacher Mahir Yildiz überzeugt. Er hat mit zwölf Jugendlichen aus Österreich, Nepal, Pakistan und Syrien in Wien einen Workshop veranstaltet und dabei drei Kurzfilme entwickelt. Das Projekt heißt "Echte Helden sind anders" und wurde vom österreichischen Bundeskanzleramt finanziert. Yidliz’ Lebensmittelpunkt liegt seit einigen Jahren in Wien.

Die Idee für das Projekt kam Yildiz in der Zeit, als der sogenannte Islamische Staat (IS) ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnpsiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>