Bewerbung

Das Social Innovation Lab vergibt wieder Plätze im Co-working

fudder-Redaktion

Soziale Projekte und junge Gründer unterstützen: Das will das Social Innovation Lab durch attraktive Plätze im Co-Working-Space in der Lokhalle. Bis zum 31. August können sich Projekte, Initiativen und Start-Ups bewerben.

Schnelles Internet, gleichgesinnte Menschen, ein großes Gründer-Netzwerk, Input durch Workshops und noch vieles mehr: Das Social Innovation Lab (SIL) im Freiburger Kreativpark in der Lokhalle ist der richtige Ort, um mit der eigenen Idee richtig durchzustarten. Jetzt hat die Initiative ab Oktober noch freie Plätze gegen eine geringe Aufwandsentschädigung zu vergeben.


Für das einjährige Stipendium – eine Verlängerung wird in Aussicht gestellt – können sich Projekte, Gründerinnen und Gründer und Start-Ups ab sofort bis zum 31. August bewerben. Das Co-Working startet dann am 1. Oktober. Alle Infos dazu gibt es auf der Website des SIL.
Social Innovation Lab

Das Social Innovation Lab ist Teil des Grünhof e.V. und besteht seit 2018 am Standort Kreativpark Lokhalle. Gemeinsam mit der Heidehof Stiftung ermöglicht es das Co-working-Stipendium für innovative soziale Projekte und Initiativen.

Mehr zum Thema: