Elternkalender

Das sind unsere Tipps für Eltern und Kinder im September

Maria Schorn

Der Spätsommer ist da, unsere Tipps für Eltern und Kinder auch. Wer die letzten warmen stunden nutzen will, geht wandern. Wer lieber drin bleibt, kann was Schönes basteln. Wir haben Ideen für beide Vorlieben.

Wie wär’s mit Wandern?

Noch zwei Wochen, bis für viele die Schule wieder los geht. Bis dahin kann man noch einiges in der Region unternehmen! Wie wäre es mit Wandern? Beispielsweise auf dem Thimosrundweg bei Oberhof. Durch schöne Wälder, über Brücken und Stege, vorbei am Lehnbachwasserfall bis zur Burg Wieladingen. Die etwa zweistündige Wanderung ist auch für Familien mit nicht ganz kleinen Kindern geeignet. Bei gutem Wetter lässt sich die Burg sogar besteigen.
Was: Zweistündige Wanderung zur Burg Wieladingen
Wo: Murg-Oberhof
Eintritt: frei
Link: bz-ticket.de

Blumenkunst mit Blättern

Keine Lust auf lange Wanderungen aber drinnen hocken ist auch keine Option? Wie wäre es mit einem kleinen Spaziergang in einem der Freiburger Stadtwäldchen. Unterwegs könnt ihr bereits heruntergefallene Blütenblätter sammeln und daraus zu Hause Blumenkunst gestalten. Dieses Beispiel finde ich besonders schön.

Drucken mit Luftballons

Allen, die lieber drinnen bleiben und die hauseigene Kinder-Galerie erweitern möchten, empfehle ich stempeln mit Luftballons. Alles, was ihr dazu braucht sind Lustballons, Acrylfarben und (farbiges) Tonpapier. Luftballons bis zur Hälfte aufblasen, Acrylfarben nah beieinander auf einen Teller tropfen, Ballon eintauchen und auf Papier drucken. Fertig ist das Kunstwerk und vielleicht auch schon das Weihnachtsgeschenk für die Großeltern.
Was: Drucken mit Ballons
Wo: zu Hause oder bei Freunden
Eintritt: Kosten für Material
Link: Stempeln mit Ballons

Das KinderKunstDorf

Kunst- und Kulturliebende kommen auch im September auf ihre Kosten. Noch bis zum 4. September findet im Eschholzpark das 14. Freiburger KinderKunstDorf statt. Das KinderKunstDorf bietet euren Kindern viele und unterschiedliche Möglichkeiten kreativ zu werden. Ob beim Malen, beim Werken, beim Basteln, beim Tanzen, beim Theater spielen oder beim Musik machen. Die Werkstätten haben von 11 bis 13 Uhr und von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Am Samstag findet zudem ab 16 Uhr ein Fest mit Ausstellung statt.
Was: 14. Freiburger KinderKunstDorf
Wann: bis 4. September 11 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr
Wo: Eschholzpark
Eintritt: frei
Link: spielmobil-freiburg.de

Museumsdetektiv spielen

Außerdem brauchen die Freiburger Museen eure Hilfe. In einigen Museen wurden Bilder entwendet, Tiere freigelassen und andere mysteriöse Dinge haben sich ereignet. Die Mithilfe eurer Kinder ist gefragt. Bei "Der Kunst auf der Spur! Die Museumsdetektive ermitteln" können Kinder zwischen acht und zwölf Jahren dabei helfen, in den Freiburger Museen wieder für Ordnung zu sorgen. Treffpunkt ist das Museum für Neue Kunst in der Marienstraße. Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung bis zum 7. September, 15h möglich.
Was: "Der Kunst auf der Spur! Die Museumsdedektive ermitteln" (8 – 12 Jahre)
Wann: 10. September 2021, 14h bis 17h
Wo: Museum für Neue Kunst, Marienstraße 10a
Eintritt: frei
Link: Anmeldung erforderlich bis 7. September, 15 Uhr. freiburg.de
Bitte die unterzeichnete Einverständniserklärung ebenfalls bis 07.09.2021 per mail senden an museumspaedagogik@stadt.freiburg.de

Museum für Stadtgeschichte

Beim Tag des offenen Denkmals am 12. September bieten das Museum für Stadtgeschichte und das Archäologische Museum mehrere kostenfreie Führungen an. Bei der Familienführung "Stein auf Stein dem Himmel entgegen" können neugierige Forscherinnen und Forscher an einem dreidimensionalen Münstermodell herausfinden, wie es den Handwerksleuten gelungen ist, den Münsterturm ohne Hebebühne, Lastwagen und Stahlgerüste zu erbauen. Der Museumseintritt und auch die Führungen sind an diesem Tag kostenfrei. Für die Führungen ist eine Anmeldung erforderlich.
Archäologisches Museum Colombischlössle: 0761 201-2574, Museum für Stadtgeschichte: 0761 201-2515
Was: Tag des offenen Denkmals
Wann: 12. September.21, 10h bis 17h
Wo: Museum für Stadtgeschichte und Archäoligisches Museum Colombischlössle
Eintritt: frei
Link: www.freiburg.de

marotte Figurentheater

Mit der neuerfundenen Flitzebogenwurfangel will Pettersson mit Findus angeln gehen und das Zelt nehmen sie auch gleich mit, um einen Ausflug in die Berge zu machen. Doch aus dieser Vorstellung wird nichts. Warum und was die Hühner damit zu tun haben, könnt ihr beim marotte Figurentheater im Vorderhaus herausfinden.
Was: marotte Figurentheater: Pettersson zeltet! (ab 5 Jahren)
Wann: 19. September, 11h und 15h
Wo: Vorderhaus
Eintritt: ab 7,85 Euro
Link: vorderhaus.de

Familienkonzert

Und auch für die Ohren gibt es was. Am 26. September findet ein Kinder- und Familienkonzert im Freiburger Münster statt. Gespielt wird der "Karneval der Tiere".
Was: Kinder- und Familienkonzert
Wann: 26. September, 17h
Wo: Freiburger Münster
Eintritt: frei

Pop-Up-Boulevard

Aktivistisch und bunt wird es beim beim Pop-Up-Boulevard in Haslach. Am 18. September von 10h bis 19h wird die Carl-Kistner-Straße für alle geöffnet und für Autos gesperrt. Wie bereits im Juni in der Lorettostraße sind Anwohner und Freunde eingeladen, die Straße zu erobern und einen schönen Tag mit Bummeln, Essen und Trinken zu verbringen. Um 15 Uhr startet dort außerdem die "Kidical Mass" des Freiburger RadEntscheids. Mit dieser Kinder- und Familienfahrraddemo werden sichere (Schul-)wege gefordert.
Was: Pop-Up-Boulevard Haslach
Wann: 18. September, 10h bis 19h
Wo: Carl-Kistner-Straße
Eintritt: frei
Link: fr-entscheid.de