Kalender

Das sind die Kulturtipps der fudder-Redaktion für September

fudder-Redaktion

Im September ist in Freiburg kulturell einiges geboten. Zwei große Festivals finden statt, außerdem gibt es eine Modenschau mitten in der Stadt. Für kältere Tage lohnt sich ein Museumsbesuch und auch wer sich sportlich betätigen möchte, bekommt Gelegenheit. Alle Tipps für den September in der Übersicht.

Anika Maldacker empfiehlt das Nexo Festival

An sechs verschiedenen öffentlichen Plätzen in Freiburg tanzen im September zeitgenössische Tänzerinnen und Tänzer. Der erste Teil des Nexo Festivals fand schon Anfang August an der Seeparkbühne statt. An zwei Septemberwochenenden geht die Veranstaltung in die zweite Runde. Die zwei Freiburger Tanzensembles Vaya Art of Human Movement und Cia. Nadine Gerspacher zeigen jeden Abend drei Choreografien zusammen mit dem spanischen Duo Marta Alonso Tejada/Pablo Reboleiro Rama. Damit sollen Zuschauer und Passantinnen zum Verweilen und Innehalten animiert werden.
Was: NEXO Festival
Wann: 9. bis 11. September und 16. bis 18. September, jeweils 17.30 bis 20 Uhr
Wo: Stühlinger Kirchplatz (9.9.), Dietenbachpark (10.9.), Kanonenplatz (11.9.), Maria-von-Rudloff-Platz (16.9.), Eschholzpark (17.9.), Stadtgarten (18.9.)
Eintritt: frei

Gina Kutkat empfiehlt die Freiburg Fashion Days

Man könnte jetzt fragen: Was hat Mode mit Kultur zu tun? Eine ganze Menge! Und deswegen empfehle ich als kulturelles Highlight im September ein Festival, das so zum ersten Mal in Freiburg stattfindet: Die Freiburg Fashion Days wollen die Innenstadt vier Tage lang zum spektakulären Erlebnis machen. Inklusive Musik, Modeschauen, Flohmärkten (am 17. September ist der Frollein Flohmarkt vor dem Colombi-Hotel!), Gin-Ausschank, Hennamobil, Ausstellungen und Pop-Up-Stores.
Was: Freiburg Fashion Days
Wann: Mittwoch, 14. bis Samstag, 17. Dezember
Wo: Innenstadt Freiburg
Eintritt: frei

Anne Gruneberg empfiehlt das Weinfest im Café Pow

Vom 21. September bis zum 8. Oktober dreht sich im Innenhof des Café Pow alles um Wein. Bei herbstlicher Deko können Besucher von Mittwoch bis Samstag jeweils ab 17 Uhr eine regionale Weinauswahl aus vorwiegend biologischem Weinanbau probieren und sich an neuem Süßen erfreuen. Abgerundet wird das Weinfest im lauschigen Hinterhof mit einer kleinen Snackauswahl. Neu sind Probierkärtle, mit denen gleich drei Weine zum Vorteilspreis getestet werden können.
Was: Weinfest im Café Pow
Wann: Mittwoch bis Samstag, 17 bis 22 Uhr, vom 21. September bis 8. Oktober
Wo: Café Pow, Belfortstraße 52
Eintritt: frei

Susanne Hilpert empfiehlt die Ausstellung "Freiburg und Kolonialismus: Gestern? Heute!"

Auch die Stadt Freiburg profitierte von den Kolonien. Zu Grunde lag dem Kolonialismus die Rassenideologie, dass Europäer über den Menschen der Kolonien stehen würden. Das Augustinermuseum geht mit seiner aktuellen Ausstellung "Freiburg und Kolonialismus: Gestern? Heute!" der Frage nach, wie sich die Rassenideologie zur Kolonialzeit in den deutschen Kolonien und in Freiburg äußerte. Die Ausstellung schlägt darüber hinaus den Bogen zu uns heute: Sind wir heutzutage frei von rassenideologischem Denken?
Was: Ausstellung "Freiburg und Kolonialismus: Gestern? Heute!"
Wann: 25. Juni 2022 bis 11. Juni 2023
Wo: Augustinermuseum, Augustinerplatz, 79098 Freiburg
Infos: Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 6 Euro. Frei: Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene unter 27 Jahren und mit Museums-Pass-Musées.

Johanna Müller empfiehlt das Heroes Festival

Gute News für alle Musikliebhabenden: Die Festival-Saison ist (noch) nicht vorbei! In diesem Jahr gibt es neben ZMF, Sea You & Co. eine neue Veranstaltung in Freiburg: Das Heroes-Festival. Zwei Tage Deutschrap vom Feinsten und ein Line-Up, das sich sehen lassen kann. Zu Hören gibt’s große Acts wie K.I.Z, RIN, BHZ oder Yung Hurn, aber auch viele NewcomerInnen. Wer sich den Festival-Spaß direkt vor der Haustüre nicht entgehen lassen will, kann sich über die Website noch Tickets kaufen.
Was: Heroes-Festival
Wann: Freitag, 9. September und Samstag, 10. September.
Wo: Messe Freiburg
Infos: 69 Euro für ein Tagesticket am Freitag, 79 Euro für ein Tagesticket am Samstag. Für das ganze Wochenende gibt es Tickets für 99 Euro.
Tickets: und weitere Infos gibt es auf der Website.

Maya Schulz empfiehlt die China-Erlebniswochen

Vom 20. bis 30. September veranstaltet das Konfuzius Institut die China-Erlebniswochen. Anlass ist das Mondfest, eines der wichtigsten chinesischen Feste. Das diesjährige Programm ist besonders bunt: ein Filmabend, ein Chinesisch-Schnupperkurs, ein Abendessen in PIN's Kitchen, eine Stadtrallye unter dem Motto "China in Freiburg entdecken", ein Workshop zum Selbst-Designen von chinesischen Fächern und eine Lesung von Franz König aus seinem Buch "Die schöne Füchsin – Chinesische Geistergeschichten" stehen auf dem Plan. Eine gute Gelegenheit, China mit allen Sinnen zu erleben!
Was: China-Erlebniswochen 2022
Wann: Vom 20. bis 30. September 2022
Wo: Im Konfuzius-Institut Freiburg (Turmstraße 24), in der Freiburger Innenstadt und in PIN's Kitchen
Kosten: Alle Veranstaltungen im Rahmen der China-Erlebniswochen sind kostenlos. Eine Ausnahme ist das chinesische Abendessen in PIN's Kitchen (18€ Unkostenbeitrag).
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Nur mit Anmeldung an: info@ki-freiburg.de
Mehr Informationen und einen genauen Veranstaltungsplan gibt es hier.

Carolin Johannsen empfiehlt den Charity Walk & Run

Laufen oder Walken für den guten Zweck – das ist der Charity Walk & Run. Der Lauf findet zugunsten des Fördervereins für Krebskranke Kinder Freiburg und Humanity First e.V. statt.

Die Strecke verläuft durch den Seepark, die Distanzen sind 10 Kilometer Laufen, 5 Kilometer Laufen oder 5 Kilometer Walking. Das Startgeld wird vollständig gespendet. Auch, wenn es sich um ein Benefiz-Event handelt, werden die besten Teilnehmer der Läufe geehrt und erhalten Preise.
Was: Charity Walk & Run
Wann: 24. September 2022
Wo: Seepark
Infos: Anmeldung auf der Website.