Club der Freunde

Stadtjubiläum

Das Münster-Mapping ist ein spektakulärer Parforceritt durch Freiburgs Geschichte

Am Wochenende startete mit dem Münster-Mapping der Epilog des Stadtjubiläums. Tausende Besuche bestaunten die Reise durch 900 Jahre Stadtgeschichte. Das Mapping findet noch bis Sonntag statt.

Ein fürchterliches Röhren ertönt. Dann wird sein Urheber sichtbar. Ein leuchtender Drache klettert die Münstermauern hoch und lässt sich schließlich im Radfenster des Querhauses nieder. Aber keine Angst: Es ist nur ein zwar mürrisch aussehender, aber eigentlich harmloser Wasserspeier, werden die Zuschauer informiert, die an der Südseite des Münsters stehen und sitzen.
5000 habe sich für den ersten Abend registriert, erfährt man am Eingang, 3000 dürfen auf einmal ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>