Wiehre

Das Holbeinpferd wiehert als leuchtend grüne Petra

Angelina Klee

Das Holbeinpferd, eines von Freiburgs Wahrzeichen, ist giftgrün angemalt und mit dem Namen Petra und der Zahl 60 versehen. Aber warum?

Ob das Holbeinpferd nun auf den Namen Petra hört, wenn man es ruft? Im Jahr 1960 war in der DDR die Petra zumindest der beliebteste Vorname für neugeborene Mädchen. Das würde die 60 erklären.


Vielleicht möchte das Holbeinpferd junge Freiburgerinnen und Freiburger dazu anregen, ihren Kindern wieder Namen, die früher angesagt waren, zu geben. Damit es wieder seltener zu Verwirrungen auf dem Spielplatz kommt, wenn vier Mamas gleichzeitig Emma, Mia oder Hannah rufen.

Petra wird 60?

Es könnte auch Petra getauft worden sein, weil Petra im altgriechischen "Stein" bedeutet. Es wäre aber ganz schön gemein, das Pferdchen als einen gefühllosen, kalten Felsen zu bezeichnen. Ob es sich damit lange abfinden wird? Ich denke nicht.

Eine letzte Vermutung ist, dass eine Freiburgerin namens Petra 60 Jahre alt wurde und als Geschenk das Holbeinpferd in ihrer Lieblingsfarbe Grün bekam. Man wird es nicht erfahren, aber sollte dies der Fall sein, wünsche ich alles Gute!

Mehr zum Thema: