Das Grab vor dem Stadttheater

Christine Duttlinger

Ein Erdhügel, ein Holzschild und ganz viel Nebel: Wer dabei nicht an Friedhof und Grauen denkt, hat wahrscheinlich noch nie einen Horrorfilm gesehen. Komisch nur, dass dieses grabähnliche Konstrukt nicht einsam am Waldrand zu finden ist, sondern im Herzen der Stadt, nämlich im Vorgarten des Stadttheater Freiburgs. In das Holzschild sind auch keine Sterbedaten eingeritzt, sondern die Worte "Work in Progress".

 
Loch Ness hat sein eigenes Seeungeheuer. Die Bürger von Hameln können stolz auf ihren Rattenfänger sein und über Londons Jack the Ripper werden heute noch Filme gedreht. Fast jede Stadt hat ihre eigene Schreckensgestalt. Außer Freibug.


Aber vielleicht lässt das seltsame Holzschild darauf schließen, dass auch Freiburg jetzt sein persönliches Scheusal erhält? Egal was genau das Stadttheater hier auferstehen lässt: Es braucht anscheinend noch Zeit.