Club der Freunde

Eismanufaktur

Das Ebringer Bolleschlotzer-Eis ist kalt und köstlich

Zitrone-Holunderblüte, Haselnuss-Piemont, Boar-Gin-Himbeere, Birne-Weißburgunder – das sind vier der zwölf Eiskreationen, die Caroline Dietsche in der Eismanufaktur Bolleschlotzer herstellt.

Auf dem Arbeitstisch stehen zwei Behälter mit einer pinkfarbenen Flüssigkeit. Das ist eine Mischung aus pürierten Himbeeren, Tonic Water, Rohrohrzucker und Zitronensaft und damit alles, was gleich zu Himbeereis verarbeitet wird, wie Caroline Dietsche erklärt. Hinzu kommt der Boar Gin, der auch auf dem Tisch bereit steht. Die feine Spirituose einer jungen Destillerie aus Peterstal im Mittleren Schwarzwald verleiht Caroline Dietsches Himbeereis eine ganz besondere, leicht herbe Note. Die Eismacherin gibt die Zutaten in die horizontale Profi-Eismaschine und stellt sie an. Die Maschine schlägt ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnpsiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>