Entscheidung

Das Carl-Schurz-Haus stimmt mit einem Livestream auf die US-Wahl ein

fudder-Redaktion

Eines der spannendsten politischen Ereignisse steht vor der Tür: Die Wahl des nächsten US-Präsidenten. Das Carl-Schurz-Haus richtet am Dienstag einen Livestream zur Election Night aus – mit Diskussion, Quiz und Live-Schalte.

Am Dienstag blickt die Welt gebannt in die USA: Wird der amtierende US-Präsident Donald Trump in eine zweite Amtszeit gewählt? Oder wird sein Herausforderer Joe Biden der 46. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika? Das Carl-Schurz-Haus in Freiburg begleitet den Abend mit einer Election Night – coronakonform per Livestream.


Die Veranstaltung, die über den Youtube-Kanal des SWR gestreamt wird, beginnt ab 19 Uhr mit der Vorstellung der Kandidaten. Anschließend diskutieren Christoph Haas, Politikwissenschaftler an der Uni Freiburg, Sabrina Fritz vom SWR, Dietmar Ostermann von der Badischen Zeitung sowie Jorrell Rush-Kittle vom Carl-Schurz-Haus über diese historische US-Wahl, die zwischen Corona-Pandemie und Protesten ablief.

Bei einem Politik-Quiz können anschließend alle Zuschauerinnen und Zuschauer mitmachen. Danach spricht Politikwissenschaftler Christoph Haas von den Hotspots der Präsidentschafts- und Kongresswahlen 2020. Am Ende gibt es noch eine Live-Schaltung in die USA. SWR-Korrespondent Arthur Landwehr berichtet aus Washington, ARD-Korrespondentin Katharina Wilhelm aus Los Angeles. Durch den Abend führen die beiden SWR-Moderatoren Dorothee Soboll und Robert Wolf.
  • Was: Election Night
  • Wann: Dienstag, 3. November, 19 bis 23 Uhr