Club der Freunde

Regeln

BZ-Stichprobe zeigt, ob Wirte die Corona-Verordnung umsetzen

Tische mit Abstand und Daten-Erfassung von Gästen: Die Corona-Regeln für Gastronomen sind streng. In Freiburg geben sie sich Mühe – meistens klappt es, zeigt eine BZ-Stichprobe.

Abgesehen von einer überfüllten Kneipe in der Wiehre wurden vom Ordnungsamt in der Freiburger Gastronomie bisher nur vereinzelte Verstöße gegen die Corona-Verordnung festgestellt. Auch eine BZ-Stichprobe zeigt, dass sich die meisten Wirte Mühe geben, die Regeln einzuhalten. Mancher berichtet von renitenten Gästen.
Auf der Mittagskarte stehen am Mittwoch Kräuterpolenta, Ratatouille und Schweinefilet. Doch wer sich auf einen der mehr als 100 Stühle des Restaurants Süden im Stadtteil Vauban setzen möchte, muss an einem Check-in-Schalter warten. Dort müssen Gäste ihre Kontaktdaten hinterlassen, können sich die Hände desinfizieren und bekommen einen ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>