BZ Plus

Freiburger Amtsgericht

Bußgeld nach Brand in Shisha-Bar – Campingkocher im Einsatz

In einer Freiburger Shisha-Bar brach ein Brand aus. Nun muss der Betreiber eine Strafe zahlen. Die Kohle für die Wasserpfeifen wurde mit Campinggaskocher entzündet – das Ordnungsamt hat kaum kontrolliert.

Nach einem Brand in einer Shisha-Bar in der Freiburger Innenstadt im Dezember 2015 hat das Amtsgericht das Verfahren gegen den Betreiber wegen fahrlässiger Brandstiftung gegen eine Geldauflage eingestellt (Rückblick). In der Verhandlung wurde deutlich, dass das Amt für öffentliche Ordnung viele Shisha-Bars gar nicht oder nur durch die Lebensmittelüberwachung kontrolliert hat. Nach dem Brand wurde das geändert.

Ein Mitarbeiter der Shisha-Bar hatte an einem Campingherd mit ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnpsiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>