Club der Freunde

Neueröffnungen

Bewohner der Freiburger Altstadt fürchten sich vor einer neuen Partymeile

Aktuell wird es Corona-bedingt ruhig bleiben, aber: Einige Bewohner der Freiburger Altstadt sind bei gastronomischen Neueröffnungen skeptisch. Junge Geschäftsleute wollen dagegen eine Belebung.

In dem eher beschaulichen Teil der Altstadt zwischen Grünwälderstraße, Adelhauserplatz und Fischerau hat sich im vergangenen Jahr einiges getan. Mehrere Cafés und Bars haben neu eröffnet, einige weitere sind in Planung. Begleitet werden die neuen Gaststätten von Beschwerden der Anwohner, die um ihre Nachtruhe und den Charakter der Altstadt fürchten. Hinzu kommt die Corona-Krise, die die Situation auf beiden Seiten nochmals verschärft. Und ein Ende ist nicht abzusehen. Weitere Kneipen sind im Entstehen.
Gastronomie: Anwohner ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>