Club der Freunde

Pokal-Achtelfinale

Beim Debüt im Dreisamstadion verlieren die SC-Frauen mit 0:3

Mehr als 3000 Zuschauer verfolgen das Pokalspiel des SC Freiburg – und sehen nervöse Breisgauerinnen auf ungewohntem Terrain, im Dreisamstadion. Der Favorit aus Wolfsburg siegt klar und verdient.

3 100 Zuschauer hatten ihren Weg zum Pokal-Achtelfinale ins Dreisamstadion gefunden – und sorgten schon vor dem Anpfiff für eine stimmungsvolle Kulisse, die solch einem Pokalspiel würdig war. Früh bekam diese Stimmung jedoch ihren ersten Dämpfer verpasst: Weil Schiedsrichterin Angelika Söder in der zehnten Minute ein strafbares Handspiel von Riola Xhemaili gesehen haben wollte, versenkte Dominique Janssen einen Strafstoß trocken rechts unten. ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>