Club der Freunde

Hobbys

Bei Ferdinand Schnitzler in Littenweiler treffen sich Freiburgs Brettspielfans

Das Dachgeschoss gehört den Brettspielen: Rund 250 sind es, schätzt Ferdinand Schnitzler. Gespielt wird ständig im Haus des 36-Jährigen. Und oft werden frisch entwickelte Spiele gespielt.

Gespielt wird ständig in Haus von Ferdinand Schnitzler (36) am Hagmättle, in dem er mit seiner ebenfalls spielebegeisterten Partnerin und der dreieinhalb Jahre alten Tochter wohnt. Dazu gehört auch eine Sechser-WG auf einer weiteren Etage. Wer einziehen will, muss eine Bedingung erfüllen: Willkommen sind Spiele-Fans. Und von außen kommen regelmäßig Leute zum Spielen vorbei. Einige von ihnen entwickeln selbst Spiele, wie auch Ferdinand Schnitzler.

Seit 2007 ist Schnitzler leidenschaftlicher Brettspieler
Wer ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>