Online-Veranstaltung

Bei der Galanacht der Sports werden am Samstag Freiburger Athletinnen und Athleten geehrt

BZ-Redaktion

Im vergangenen Jahr fiel die Galanacht des Sports wegen der Pandemie aus, nun werden herausragende Sportlerinnen und Sportler zweier Jahre geehrt – ausnahmsweise nur online.

Egal ob Schwimmen, Skifahren oder Schießen, ob Fechten, Fußball oder Futsal: Freiburgs Athletinnen und Athleten haben in den beiden vergangenen Jahren in Deutschland und Europa viele Erfolge feiern können. Ihnen zu Ehren veranstaltet die Stadt am Samstag, 13. März, 19 Uhr, die Galanacht des Sports.

Einen gravierenden Unterschied zu allen bisherigen Sport-Galanächten gibt es. Nachdem die Veranstaltung im vergangenen Jahr coronabedingt ersatzlos gestrichen wurde, findet sie in diesem Jahr ausschließlich online statt. Unter http://mehr.bz/galanacht21 wird sie auf Wunsch direkt ins Wohnzimmer übertragen.

Julica Goldschmidt moderiert die knapp 60-minütige Show, in der die Jury aus Sportkreis Freiburg, Freiburger Wochenbericht und dem städtischen Sportreferat die Sportlerin, den Sportler und die Mannschaft der Jahre 2019 und 2020 bekannt gibt. Außerdem verspricht das Organisationsteam die eine oder andere Überraschung.

Insgesamt werden 183 Sportmedaillen an 33 Sportvereine und 37 Sportarten vergeben – alleine 158 für das Rekordjahr 2019, aber nur 25 für das "magere" Sportjahr 2020. Auf dieser Galanacht wird auch das Geheimnis gelüftet, wer Sportlerin, Sportler und Mannschaft des Jahres 2019 geworden ist. Diese Wahl war bereits zur abgesagten Veranstaltung 2020 abgeschlossen.
Galanacht des Sports (live) unter http://mehr.bz/galanachtfreiburg21

Das Programm unter http://www.galanacht-des-sports.de