Club der Freunde

Schwere Lage

Bei der Freiburger Volkshochschule geht’s erstmal online weiter

Die Räume sind leer, die Lage ist schwer: An der Volkshochschule Freiburg – die größte VHS der Region – finden seit Mitte März keine Kurse mehr statt. Die Hoffnungen liegen auf Zuschüssen.

Alles leer: Vor Corona kamen im Laufe eines Tages mehr als 1000 Menschen in der Volkshochschule (VHS) vorbei. Jetzt ist es dort still. Auch die VHS-Kurse an allen anderen Standorten finden nicht statt. Ein Teil soll online weitergeführt werden, sagt Karlheinz Müller, der stellvertretende Leiter der VHS. Denn das Ziel bleibt: "Unsere Aufgabe ist es, die Menschen zu begleiten. Erst recht in dieser orientierungslosen Zeit." Dafür ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>