Club der Freunde

Landgericht

Bande soll aus Freiburger Ferienwohnungen Drogen verkauft haben

In einem Verfahren am Landgericht Freiburg geht es um eine mutmaßliche internationale Rauschgiftbande. Diese soll aus Freiburger Ferienwohnungen insgesamt 20 Kilo Marihuana verkauft haben.

Am Mittwoch begann im Landgericht Freiburg der Prozess gegen zwei 48-Jährige, die im August und September 2019 in Freiburg als Mitglieder einer international agierenden Rauschgiftbande von Ferienwohnungen aus mit insgesamt 20 Kilo Marihuana gehandelt haben sollen. Ein Angeklagter schweigt, der andere will nicht gewusst haben, dass sich in den von Paketdiensten gelieferten Paketen Marihuana befand.

Laut den Ermittlungen hatte im September 2019 ein Chinese übers Internet ein kleines Studio in ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>