Polizei vermutet medizinische Ursache

Autofahrer stirbt nach Kollision mit Linienbus in Freiburg-St. Georgen

BZ-Redaktion

Ein 72-jähriger Autofahrer ist in der Klinik verstorben, nachdem er auf einen Linienbus gefahren war. Die Polizei ermittelt die Unfallursache.

Zu dem Verkehrsunfall kam es am Donnerstag, 13. Januar, gegen 9.50 Uhr an der Kreuzung Andreas-Hofer-Straße / Blumenstraße im Freiburger Stadtteil St. Georgen. Ein 72-jähriger Autofahrer geriet mit seinem Wagen bei langsamer Fahrt auf die Gegenfahrbahn und prallte auf den stehenden Bus. Der Autofahrer wurde bewusstlos in die Klinik gebracht, dort starb er am Nachmittag. Im Bus wurde niemand verletzt, an den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Die Verkehrspolizei prüft nun, ob der Unfall eine medizinische Ursache hatte.