Unfall

Auto und Straßenbahn stoßen in der Merzhauser Straße zusammen – Verkehr fließt wieder

Gina Kutkat

In der Merzhauser Straße Ecke Wiesentalstraße sind ein Auto und eine Straßenbahn zusammengestoßen. Eine Person wurde dabei verletzt, ist aber ansprechbar. Die Unfallstelle ist mittlerweile geräumt.

Am Dienstagmorgen ist ein Pkw mit einer Straßenbahn der Linie 3 zusammengestoßen. Der Unfall ereignete sich an der Kreuzung Merzhauser Straße und Wiesentalstraße um kurz vor 9 Uhr. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurde laut Polizei Freiburg eine Person als verletzt gemeldet. Zu dem Unfall kam es wohl, nachdem der 60-jährige Fahrer von Norden kommend stadtauswärts nach links in die Wippertstraße einbiegen wollte und dabei offenbar eine stadteinwärts fahrende Straßenbahn übersah, die sein Auto mittig auf Fahrerseite traf. Der 60-Jährige musste aus dem Auto geschnitten werden und war nach Polizeiangaben kurz ohnmächtig, aber schnell wieder ansprechbar.


Straßenbahnverkehr war zwischenzeitlich unterbrochen

Der Straßenbahnverkehr der Linie 3 war seit dem Unfall gegen 9 Uhr bis vor Kurzem unterbrochen, mittlerweile fahren sowohl Straßenbahn als auch Autos wieder. Zur Aufnahme des Unfalls, Bergung des Pkw und der Straßenbahn war die Kreuzung teilweise gesperrt. In der Merzhauser Straße bildete sich in Richtung Wiesentalstraße ein kurzer Stau.