Tipps

Ausgehbefehl: Die 5 besten Partys und Konzerte am Wochenende

Nightlife-Guru

Schon gewusst: So ein Sonntagnachmittag im Winter ist ohne Kater noch beschissener. Aber kein Problem, am Wochenende ist gut was los. fudders Nightlife-Guru hat wie jede Woche die fünf besten Partys und Konzerte herausgesucht.



Lass Tanzen Vol. 2 im Freizeichen

Die Eintrittspreise für einen Club-Abend nehmen in Freiburg inzwischen fast schon Berliner-Verhältnisse an. Bis zu 15 Euro muss man bei einigen Partys schon auf den Tisch legen. Und das, obwohl die Feiern hierzulande schon um 5 vorbei sind – die meisten zumindest. Umso erfreulicher, dass es da noch einige Ausnahmen gibt. Die Lass-Tanzen Party im Freizeichen am Freitag gehört dazu: für lasche 5 Euro ist man dabei, auf die Ohren gibt’s elektronisches der Richtungen Techno und House. Schwaben-Raver: hin da. In Berlin will euch eh keiner.


Was: Lass Tanzen vol.2 mit Ronnie, Klankveld, Sub Semantics, Anastasia, Mysterytape Club
Wann: Freitag, 24. Januar 2020, 23 Uhr
Wo: Freizeichen (Artik)

Spirit of Dragon Hole im Harmonie Gewölbekeller

Goa, Goa, MPU! Besonders viele Goa-Partys gibt es in Freiburg ja nicht. Oder man muss Leute kennen, die wieder Leute kennen, die wieder Leute kennen, die da was im Wald … und dann irrt man stundenlang durchs Unterholz, im Ohr ein entfernter Bass. Gehört ja irgendwie dazu, aber am Freitag gibt’s das Ganze einfacher zu haben. Im kuscheligen Harmonie Gewölbekeller steigt eine Goa-Party, Francesco Bonna, Sulux Fog, Midiclorian und Garden of Time legen auf.


Was: Spirit of Dragon Hole
Wann: Freitag, 24. Januar 2020, 22 Uhr
Wo: Harmonie Gewölbekeller

30 Jahre KuCa Jubiläumsfestival

Wer das KuCa nur von den unzählichen "KuCa bleibt"-Stickern in der ganzen Stadt kennt, hat an diesem Wochenende die ideale Möglichkeit, das Ding in echt kennenzulernen. Denn am Freitag und Samstag feiert das Kulturcafé an der Pädagogischen Hochschule sein 30-jähriges Bestehen. Am Freitag steigt eine Soliparty des Kollektivs Rap Fatale, welches sich gegen Sexismus und Machokultur in der HipHop-Szene einsetzt und ein eigenes kleines Festival im Artik plant. Jegliche Einnahmen gehen an das Festival. Es spielen live: Thuglady & Krawallbarbie, Hi5 Crew, Joe Alesko & Fatique und Zweatlana. Danach legen DJs auf. Am Samstag treten dann einige Bands auf, darunter Eucalypdos, Anna Rosa & Rohan, Cosmic Mints, und das Blanke Extrem. Und danach wieder DJ-Mukke. Yeah!


Was:30 Jahre KuCa Jubiläumsfestival
Wann: Freitag und Samstag, 24. und 25. Januar 2020, 19 Uhr (Freitag) und 18 Uhr (Samstag)
Wo: KuCa Littenweiler

Superlike #5 im Hans-Bunte

Eine Party, für alle, die auf ausgelassenes Feiern stehen und der ein oder anderen sexuellen Erfahrung nicht abgeneigt sind. Die queere Partyreihe Superlike findet bereits zum fünften Mal im Hans-Bunte statt. Offen ist die Feier für alle Menschen, egal welche sexuelle Orientierung sie haben. Wichtig ist nur Toleranz und Achtsamkeit im Umgang mit anderen und allem, was auf einer sexpositiven Party eben so passieren kann. Und das kann einiges sein, denn neben aufheizendem und treibenden Techno gibt's einen Crusinggarten, Performances, Raum für Zwei- oder Mehrsamkeit und, und, und ...


Was: Superlike #5
Wann: Samstag, 25. Januar 2020, 23 Uhr
Wo: Hans-Bunte

Mint Mind

Mint Mind ist ein kleines Seitenprojekt von Rick McPhail, seines Zeichens Gitarrist bei der Hamburger Band Tocotronic. Musikalisch geht es aber bei Mint Mind nicht in Richtung verschwurbeltem Indie, sondern es geht ziemlich rockig und psychedelisch zur Sache. Gut gemachte Musik für einen schönen Sonntagabend!
Was: Mint Mind
Wann: Sonntag, 26. Januar 2020, 18 Uhr
Wo: Slow Club