Zeugensuche

Auf der Granadaallee in Freiburg stoßen zwei Autos zusammen

BZ-Redaktion

Nach einem Auffahrunfall auf der Granadaallee gehen die Schilderungen der Beteiligten weit auseinander. Daher sucht die Polizei Zeugen.

Auf der Granadaallee im Freiburger Industriegebiet Nord sind am Samstag, 1. Januar, gegen 15 Uhr, bei der Mooswaldbrücke zwei Autos kollidiert. Ein 45-Jähriger war mit seinem Wagen auf dem zweispurigen Streckenabschnitt in Richtung Norden unterwegs, als der Fahrer eines grauen Opel Astra ihn geschnitten und ausgebremst haben soll. Dadurch sei es zu dem Auffahrunfall gekommen. Verletzt wurde niemand, es entstand Sachschaden, den die Polizei auf mehrere tausend Euro schätzt.

Wie die Verkehrspolizei mitteilt, machen die Beteiligten unterschiedliche Angaben zum Unfallhergang, daher sucht sie Zeugen, die sich unter Telefon 0761/882-3100 melden sollten.