Club der Freunde

Hoffnungsträgerinnen

Auf dem Golfplatz mit den größten Nachwuchs-Talenten Südbadens

Golfen ist Kopfsache. Wer es zu etwas bringen will, braucht starke Nerven. Südbadens größte Nachwuchs-Talente erzählen von ihrer Leidenschaft – und den Schwierigkeiten der Randsportart.

Wenn Sydney Marie Harz zum Schlag ausholt, zögert sie nicht. Nicht mehr als sechs Sekunden lässt sie verstreichen, bevor sie dem Golfball einen kräftigen Schlag versetzt. Es ist wie ein Sprung vom Fünfmeterbrett: Wer zu lange zögert, kriegt kalte Füße. Golfen ist Kopfsache. Mentale Stärke zählt zu den wichtigsten Eigenschaften, die eine herausragende Golfspielerin mitbringen muss. Sydney Marie Harz ist eine solche Spielerin.
Im Juni hat die 14-jährige Freiburgerin die baden-württembergische Einzelmeisterschaft in ihrer Altersklasse gewonnen. Sie gehört zu den größten jungen Talenten Baden-Württembergs und trainiert im südbadischen Entwicklungskader, die letzte Stufe vor dem Landeskader, in den es Harz schaffen will. Ihre Chancen stehen gut. Zuvor findet aber in dieser Woche die International Matchplay Trophy (IMT) in Sinsheim statt. Dieses internationale Nachwuchs-Turnier zählt zu den wichtigsten Deutschlands. Um sich dafür vorzubereiten, steht sie auf dem Platz des Freiburger Golfclubs im Dreisamtal. Mit angewinkeltem Bein und erhobenem Schläger verharrt sie und blickt mit einem Stirnrunzeln dem Ball hinterher. Nächster Schlag.
Golfer ...

Wenn du die kostenpflichtigen Artikel auf fudder lesen möchtest, werde einfach Digitalabonnent der Badischen Zeitung. Mit BZ-Digital Basis hast du vollen Zugriff auf fudder, auf die Website BZ-Online und auf die News-App BZ-Smart:


Du hast schon einen Zugang? Bitte einloggen >>