Netflix-Serie

Auch die zweite Staffel von "Biohackers" spielt in Freiburg

BZ-Redaktion

Die Netflix-Serie "Biohackers" geht weiter. Noch dieses Jahr sollen die Dreharbeiten beginnen. Über die Handlung ist bisher zwar nichts bekannt, doch Freiburg wird ein weiteres Mal als Schauplatz dienen.

Die in Freiburg spielende Netflix-Serie "Biohackers" wird mit einer zweiten Staffel fortgesetzt. Das teilte der Streaming-Dienst am Freitag mit. Drehstart ist den Angaben zufolge "noch in diesem Jahr in Freiburg und München".

Die Science-Thriller-Serie, die schnell in den deutschen Top Ten von Netflix landetet, erzählt "eine Geschichte von Freundschaft, Liebe und Vergeltung an einer deutschen Universität vor dem Hintergrund revolutionärer Biohacking-Technologie".

Jessica Schwarz und Luna Wedler sind erneut in den Hauptrollen zu sehen, Christian Ditter verantwortet die Serie und ist, wie bereits in Staffel eins, Regisseur und Drehbuchautor.