Bundestagswahl

Am Sonntag ist wieder Kandidierendengrillen von We Talk Freiburg

Maya Schulz

Das Kandidierenden-Grillen von We talk Freiburg gehört inzwischen zum Freiburger Politprogramm vor Wahlen: An diesem Sonntag müssen die Freiburger Bundestagskandidierenden Rede und Antwort stehen – erstmals wieder vor Ort im Jazzhaus mit 3G-Nachweis.

Das ist die perfekte Gelegenheit, um die Grillsaison 2021 ausklingen zu lassen – und sich für die Bundestagswahl zu informieren: Beim Kandidat*innen-Grillen von "We talk Freiburg". Zum zweiten Mal in diesem Jahr veranstaltet We Talk Freiburg nun das beliebte Format "The Roast of", dem Kandidierende der größten demokratischen Parteien sich auf einer Bühne Fragen und Antworten stellen müssen.

Hinter "We talk Freiburg" stecken etwa 20 junge Menschen, die eines gemeinsam haben: Keine Lust mehr auf langweiliges politisches Blabla. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, so über Politik zu berichten, dass man nicht direkt die Augen verdrehen muss, weil nur hohle Phrasen zu hören sind. Am 12. September kredenzt "We talk Freiburg" erneut eine Diskussionsrunde mit den Bundestagskandidierenden des Freiburger Wahlkreises. Dabei sind Chantal Kopf (Grüne), Claudia Raffelhüschen (FDP), Matern von Marschall (CDU), Tobias Pflüger (Linke) und Julia Söhne (SPD).

Diskussionen und Kurz-Fragen-Runden

Bevor sich manche Freiburger Kandidatinnen und Kandidaten vielleicht bald im kalten Berlin mit Currywurst begnügen müssen, dürfen sie sich also noch einmal auf südbadische Grill-Kunst freuen. "Mit dem Roast haben wir das wahrscheinlich größte politische Format zu Wahlen in Freiburg geschaffen. Damit geht für uns eine Verantwortung zu fairer politischer Bildung einher – gleichzeitig wollen wir dem Publikum einfach eine gute Zeit bescheren und Politik unterhaltsam diskutieren", teilt das Team mit. Bei Kurz-Frage-Runden und hitzigen Diskussionen werden die geschmacklichen Nuancen der Kandidierenden offenbart. In mehreren Runden sollen an einem Abend alle bundespolitisch relevanten Themen besprochen und mit Satire, Schärfe und Witz serviert werden.

Wieder nimmt mit Maya Rollberg und Jonathan Löffelbein ein erfahrenes Moderationsteam die Kandidat*innen in die Grillzange. Und wie immer wird der Geschmack des Publikums berücksichtigt: Wer braucht noch ein wenig Feuer? Wo muss nachgesalzen werden?

Die Zuschauenden können aktiv am Geschehen teilnehmen und die Fragen wählen, die sie am brennendsten interessieren. Das Team freut sich auf eine rege Online-Publikumsbeteiligung. Pünktlich zum Roast wird eine Website auf www.wetalkfreiburg.de/the-roast erscheinen, die es dem Publikum ermöglicht, in Echtzeit vor Ort oder von Zuhause aus teilzunehmen.

  • Was: The Roast of – Das Kandidat*innen-Grillen zur Bundestagswahl 2021
  • Wann: Sonntag, 12. September von 19 - 22 Uhr
  • Wo: Jazzhaus und im Livestream auf www.wetalkfreiburg.de/the-roast. In der Location gelten die 3G, also Tickets bitte nur geimpft, genesen oder getestet buchen, wenn ihr einen gültigen Nachweis habt. Vor Ort muss dauerhaft eine medizinische Maske getragen werden.