Party

Am Samstag startet die Rieselfelder Stadtteildisco ins neue Jahr

Alexander Schneider

Am Samstag startet das Glashaus Rieselfeld ein neues Discojahr. Der Rieselfelder DJ Quincy legt Musik für seinen Stadtteil auf. Die Disco wird ehrenamtlich organisiert und alle Erlöse fließen in die Rieselfelder Stadtteilarbeit.

Am kommenden Samstag findet im Rieselfeld die 58. Stadtteildisco im Glashaus am Maria-von-Rudloff-Platz statt. Die Disco startet um 21 Uhr, der Eintritt kostet vier Euro. Die Disco im Rieselfeld ist eine ehrenamtlich organisierte Veranstaltung und der gesamte Erlös fließt in die Stadtteilarbeit.


Zu Gast ist DJ Quincy. Der Rieselfelder legt seit Januar 2019 dreimal im Jahr im Glashaus auf. "Ich mache das gerne für meinen Stadtteil", sagt er. DJ Quincy legt hauptsächlich in Deutschland und Europa auf, war aber auch schon im Oktober 2019 in Washington in der "Eighteenth Street Lounge" zu Gast. "Die Besucher können eine wilde Mischung aus Neuem und Altem von Funk, Dance, HipHop bis hin zu Reggae erwarten", sagt er.

Der Eintritt ist ab 18 Jahren, doch der Altersdurchschnitt ist etwas höher, sagt DJ Quincy. Bis zu 400 Menschen haben Platz in der Disco im Glashaus.
  • Was: Stadtteildisco im Rieselfeld
  • Wann: Samstag, 25. Januar, 21 Uhr
  • Wo: Glashaus Rieselfeld, Maria-von-Rudloff-Platz 2
  • Eintritt: Ab 18 Jahren, 4 Euro