Interview

Am Mittwoch können Studieninteressierte die Uni Freiburg digital erkunden

Anika Maldacker

Am Mittwoch findet an der Uni Freiburg wie jedes Jahr ein Tag der Offenen Tür für Studieninteressierte statt – allerdings aufgrund der pandemischen Lage digital wie im vergangenen Jahr. Was das bedeutet, erklärt Friedrich Arndt von der Zentralen Studienberatung.

Herr Arndt, der Tag der Offenen Tür an der Uni Freiburg findet in diesem Jahr wieder digital statt. Wie funktioniert das?

Friedrich Arndt: Das Angebot richtet sich vor allem an studieninteressierte Schülerinnen und Schüler der Kursstufe eins. Für sie ist der Tag in der Regel unterrichtsfrei. Außerdem führen alle Universitäten in Baden-Württemberg den Studieninformationstag digital aus. Das ist sehr praktisch für die Interessierten. Es gibt eine Website (offenetuer.uni-freiburg.de), auf der alle rund 140 Veranstaltungen der Uni Freiburg zu sehen sind. Dort kann man sich Termine vormerken und sich so eine Art Stundenplan erstellen. Für die Website braucht man keinen Account.

Finden diese Veranstaltungen live statt oder wurden sie aufgezeichnet?

Arndt: Es gibt eine Mischung aus aufgezeichneten Veranstaltungen aus diesem oder dem vergangenen Semester. Außerdem gibt es Live-Veranstaltungen von Professor:innen, Studiengangskoordinationen oder Fachschaften, die zu Studiengängen informieren und Fragen beantworten. Bei der Planung mussten wir berücksichtigen, dass nicht alle Veranstaltungen, unter anderem aus urheberrechtlichen Gründen, frei zugänglich im Netz sein dürfen.
Zur Person: Friedrich Arndt ist Leiter der Zentralen Studienberatung im Service Center Studium der Uni Freiburg.

Kann so ein digitaler Tag der Offenen Tür Lust auf das Studieren machen?

Arndt: Das betrifft ja nicht allein den Tag der Offenen Tür. Derzeit ist ja wieder mehr Präsenz für Studierende möglich. Allerdings entspricht der digitale Tag der Offenen Tür in dieser Form auch der Studienrealität der vergangenen drei Semester an der Universität. Auch in einer aufgezeichneten Vorlesung kriegen Studieninteressierte mit, dass das Flair dort ein anderes ist, als im Klassenzimmer. Wir müssen jedoch bedenken, dass das kein Dauerzustand bleibt und wir alle hoffen, dass das Sommersemester noch "normaler" wird. Außerdem muss Studieninteressierten klar sein, dass der Tag der Offenen Tür eine Einladung ist, und damit nur ein Informationsbaustein ist auf dem Weg an die Hochschule.

Was: Tag der offenen Tür der Universität Freiburg
Wann: 17. November, ab 8 Uhr
Wo: https://offenetuer.uni-freiburg.de