Livestream

Am Mittwoch findet das Kandidatengrillen zur Landtagswahl 2021 statt

Lisa Discher

Die Grillsaison beginnt! Nicht nur auf unseren Balkonen und vereinzelt am Seepark. Kommenden Mittwoch könnt ihr entspannt vom Sofa aus anfeuern was das Zeug hält, denn dann werden die Kandidierenden zur Landtagswahl 2021 geroastet.

Das "Kandidat*innen Grillen" ist in Freiburg mittlerweile Tradition und kommenden Mittwoch ist es wieder soweit: Die Kandidierenden der zwei Landtagswahlkreise 46 und 47 Freiburg stellen sich den heißen Fragen der Moderatorinnen Maria-Xenia Hardt und Maya Rollberg.

"We talk freiburg" organisiert das Zusammentreffen im ArTik Freiburg – natürlich unter strenger Einhaltung der Corona-Richtlinien. Per Livestream könnt ihr das Ganze dann einfach mitverfolgen. Das Gute: Ihr müsst nicht nur passiv daneben sitzen, ihr könnt aktiv an der Diskussion teilnehmen. Über das Internet habt ihr die Möglichkeit, unmittelbar mitzuentscheiden, welche Kandidaten und Kandidatinnen enger in die Zange genommen werden sollen. Ihr signalisiert den Moderatorinnen, wo es noch an Schärfe fehlt und was euch noch auf der Zunge brennt.

"Wir hoffen, dass der Roast in Zeiten von einschläfernden Zoom-Wahl-Veranstaltungen eine aktivere Veranstaltung bietet, um sich einen guten Eindruck über die Kandidierenden und ihre Positionen zu verschaffen", sagen die Veranstalter des Roasts. Das breite Themenspektrum von Umwelt bis Wirtschaft über Sicherheit zu Sozialem solle die Wahlentscheidung für den 3. März erleichtern. Und obwohl Corona die Kosten der Vorbereitung und des gesamten Roasts haben steigen lassen, biete das Online-Format einen großen Vorteil: Niemand würde am Einlass abgewiesen, weil es nur eine bestimmte Zahl an Plätzen gäbe, wie es bei den letzten Roasts der Fall war.

Vor dem Start gibt es noch ein "How-To"-Video

Auch die Freiburger Stadträtin Julia Söhne wird auf jeden Fall mit dabei sein und das Grillen anschauen. "Ich fand' das Format bereits bei den letzten Wahlen gut, weil abwechslungsreich und sehr zugespitzt den KandidatInnen auf den Zahn gefühlt wird", sagt sie. Gerade Menschen, die sich bisher noch nicht entschieden hätten, könne sie die Veranstaltung nur empfehlen.

"Der Roast ist ein junges Format: Von jungen Menschen für junge Menschen", sagen die Veranstalter. Das hieße jedoch nicht, dass Menschen, die die 30 geknackt hätten, automatisch ausgeschlossen würden. Gegebenenfalls sei jedoch ein Wörterbuch mit Anglizismen und Jugendwörtern angebracht, wird gewitzelt. Und für Oma Erna gibt's kurz vor der Veranstaltung noch ein "How To"-Livestream auf Social Media, damit wirklich jeder weiß wie man zum Roast kommt und was abgeht.
Was: THE ROAST OF - Das Kandidat*innen Grillen zur Landtagswahl 2021
Wann: Mittwoch, 3. März, 19 Uhr
Wo: www.wetalkfreiburg.de

Disclosure: Maria-Xenia Hardt ist seit 2010 für fudder als freie Mitarbeiterin im Einsatz. Wir hätten über dieses Veranstaltung aber auch berichtet, wenn dem nicht so wäre.

Mehr zum Thema: