Club der Freunde

Lärmbelästigung

Am Freiburger Seepark liegen die Nerven der Anwohner blank

In der Pandemie ist der Seepark zum beliebten Treffpunkt junger Freiburger geworden. Anwohner fühlen sich in ihrer Nachtruhe gestört – und fordern mehr Engagement von Stadt und Polizei.

Der Seepark ist auch abends und nachts so beliebt wie wohl noch nie. Viele Nachbarn fühlen sich in ihrer Nachtruhe durch Gejohle und laute Musikgestört. Der Bürgerverein Betzenhausen-Bischofslinde fordert die Stadtverwaltung zum Handeln auf. Doch der kommunale Vollzugsdienst (VD) musste nach der umgesetzten Personalkürzung die Einsätze zurückfahren.
Eine Viertelstunde vor Mitternacht am Flückigersee. Auf der Wiese zwischen Studentensiedlung und dem Wohnviertel am Schongauerweg sitzen und stehen um die 100 junge Menschen in Grüppchen zusammen. Es wird gelacht, angestoßen, geredet. Die Beats von zweierlei Musik mischen ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>